Institut für angewandte Hypnose

shopheader.jpg

Hypnotherapie bei Trauma* 16.-17.02.2019

390,00 €

Beschreibung

Leitung: Peter Köhne

Ort: 65189 Wiesbaden

Datum: 16.–17. Februar 2019

Zeit:

Sa. 10–17 Uhr
So. 10–14 Uhr

Seminarinhalt:

Ein traumatisierter Mensch befindet sich in einem akuten bzw. chronisch dissoziativen Zustand, vergleichbar mit einem Trancezustand. Allerdings mit quälenden negativen Bildern: eine „Negativ-Trance“.
Natürlich ist das schlimme Erlebnis nicht mehr zu ändern. Ziel ist es, den Betroffenen dabei zu helfen, den Weg zu erleichtern, es bewusst und unbewusst als einen Erlebnisteil zu integrieren. Dies geschieht weniger durch rationales Verarbeiten. Vielmehr bringt die hypnotherapeutische Verarbeitung auf emotionaler Ebene den oft langersehnten inneren Frieden.
Sie lernen, wie Sie mit klassischen, modernen und bewährten Methoden der Hypnotherapie (u.a. auch EMDR) die inneren Prozesse traumatisierter Menschen hilfreich beeinflussen können.

Methoden:

- Phasen der Behandlung: Sicherheit + Stabilisierung, Zugang zum Trauma schaffen, Auflösung

- Altersregression

- Ego-State-Therapie

- Utilisation, Reframing, Metaphern

- Ziele und Future Pacing

- Innere Ressourcen aktivieren

- Suggestionen

- Dissoziation als Ressource

- Integration dissoziierter Erfahrungen

- Übertragungs- und Gegenübertragungsprobleme

- EMDR kompakt (speziell für Traumapatienten)

- Übungen in 3er Gruppen

Buchen Sie jetzt, um beruflich und privat weiterzukommen!


Ausbildungsdauer: an 2 Tagen
Zeiten: Sa. 10–17 Uhr, So. 10–14 Uhr
Fortbildungspunkte: 18, von der Bezirksärztekammer Pfalz zertifiziert
*Zertifikat: relevantes Seminar für das Zertifikat
Gebühr: 390,– €